Entlackungsmaschine EM 150/25(32)

Vollautomatische Spritzentlackungsanlage: Entlacken – Spülen – Trocknen

Komplette Systemlösung für die Laugeentlackung von Stahlteilen

  • Geeignet für wasserbasierte Entlackungsmittel mit Anwendungstemperaturen bis 90°C
  • Modularer Aufbau für höchste Sicherheit
  • Spritzkammer mit Innauskleidung aus Edelstahl
  • Automatisches Telekophubtor
  • Beheizung über Wärmetauscher und sehr gute Wärmeisolierung, niedriger Energieverbrauch
  • Hochwertige Siemens SPS-Steuerung zur Überwachung der gesamten Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik.
  • Abluftfreier Betrieb durch Schwadenkondensation
  • Automatischer Lack-Fladenaustrag als Option lieferbar

Prozessbeschreibung:

Im Spritzmodul werden die zu entlackenden Werkstücke im Spritzumwälzverfahren über ein Düsensystem mit ca. 80°C warmem Entlackungsmittel aus dem beheizten Vorratstank des Technikmoduls bespritzt. Für eine gleichmäßige Benetzung sorgt ein rotierendes Drehgestell. Zur Verlängerung der Standzeit des Entlackungsmediums ist der Entlackungsmitteltank mit einer Umwälzvorrichtung ausgestattet

Danach werden die Werkstücke gespült, die integrierte Kreislauf- und Spritzwasserspülung ermöglicht dabei, dass die Anlagen abwasserfrei betrieben werden können.

Die Entlackung und das anschließende Spülen erfolgt in einem Arbeitsgang. Die Steuerung überwacht zuverlässig die gesamte Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, die Bedienung über das Siemens Touch Panel ist einfach und menügeführt.

Die Anlagen sind nach Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImschV) nicht genehmigungspflichtig.

Beladungskapazität

  • Max. nutzbarer Korbdurchmesser: 1500 mm
  • Max. Korbbelastung: 1000 kg
  • Max. nutzbare Innenhöhe: 2500 mm (EM150/25) bzw. 3200 mm (EM150/32)

Lieferbares Zubehör

EM 150 Ladevorrichtung
Beladevorrichtung
Lagergestell mit IBC Lagercontainer